Machen Sie mit: Engagieren Sie sich freiwillig beim Roten Kreuz!

Es warten spannende und vielfältige Aufgaben auf Sie: Ob soziales Engagement, Erste Hilfe oder Rettung – hier finden Sie den passenden Freiwilligeneinsatz.

ICH BIN FAN VOM ROTEN KREUZ. DANK IHM KANN ICH ALS SAMARITER ERSTE HILFE LEISTEN.

Bruno Parent (47), Freiwilliger, Samariter

Mehr erfahren

ICH BIN FAN VOM ROTEN KREUZ. DANK IHM KANN ICH ALS SANITÄTERIN MENSCHEN IM NOTFALL HELFEN.

Tina Hasler (22), Freiwillige, Militärsanitäterin SMSV

Mehr erfahren

ICH BIN FAN VOM ROTEN KREUZ. DANK IHM KANN ICH MIT REDOG MENSCHEN SUCHEN UND RETTEN.

Matthias Gerber (42), Freiwilliger, Redog-Hundeführer

Mehr erfahren

ICH BIN FAN VOM ROTEN KREUZ. DANK IHM KANN ICH BETAGTEN MENSCHEN HELFEN.

Joséphine Flüeler (73), Freiwillige, Rotkreuz-Besuchs- und -Begleitdienst

Mehr erfahren

ICH BIN FAN VOM ROTEN KREUZ. DANK IHM KANN ICH ALS RETTUNGSSCHWIMMER LEBEN RETTEN.

Thomas Rauber (32), Freiwilliger, SLRG-Rettungsschwimmer

Mehr erfahren

Das Rote Kreuz
in Zahlen

73000

Freiwillige

2.9Mio.

unbezahlte Stunden

Seit

150Jahren
Redcross heroes

Welcher Heldentyp steckt in Ihnen?

Sind Sie ein Retter oder eine Begleiterin? «Redcross Heroes» zeigt, was in Ihnen steckt.

Machen Sie den Test!

FAQ

Wie kann ich mich beim Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) engagieren?

Das SRK bietet freiwillige Einsätze in den Bereichen soziales Engagement, Erste Hilfe und Rettung an. Für Jugendliche bzw. junge Erwachsene (bis 30 Jahre) gibt es verschiedene Jugendgruppen in denselben Tätigkeitsbereichen. Freiwilligeneinsätze im sozialen Bereich werden von unseren 24 Rotkreuz-Kantonalverbänden angeboten. Wer sich in Erster Hilfe oder Rettung engagieren möchte, findet Einsatzmöglichkeiten bei einer Rotkreuz-Rettungsorganisation (SSB, SMSV, SLRG, REDOG). Bei Fragen, Unklarheiten oder dem Wunsch nach unverbindlicher Beratung, wenden Sie sich am besten direkt an die entsprechende Rotkreuz-Organisation.

Wie viel Zeit braucht freiwilliges Engagement?

Sie wählen, wie viel Zeit Sie investieren möchten. Sie können sich einige Stunden pro Tag, aber auch einige Stunden im Jahr engagieren, je nach Art des Einsatzes. Auch wenn man nicht viel Zeit zur Verfügung hat, kann dies für die Begünstigten der Freiwilligenarbeit wertvolle Zeit sein – denn, die kleinen Gesten zählen. Für konkrete zeitliche Angaben zu spezifischen Einsätzen, wenden Sie sich am besten an die entsprechende Rotkreuz-Organisation. In der Regel nicht möglich sind freiwillige Praktika, bei denen mehr als 10 Stunden pro Woche intensiviert Freiwilligenarbeit über Wochen oder Monate geleistet wird.

Was muss ich mitbringen um Freiwilligenarbeit zu leisten?

Grundsätzlich sind keine spezifischen Kompetenzen erforderlich um Freiwilligenarbeit zu leisten. Doch Voraussetzungen für alle Einsätze sind Motivation und die Identifikation mit den Rotkreuzgrundsätzen. Vereinzelt gibt es Einsätze, die gewisse Weiterbildungen (von einigen Stunden bis einige Tage) erfordern. Diese werden vom SRK angeboten und bedürfen der Bereitschaft der Freiwilligen sich entsprechend aus- oder weiterzubilden.

Wie finde ich eine passende Einsatzmöglichkeit in meiner Nähe?

Auf unserer Seite In Ihrer Region finden Sie Informationen zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Wohnkanton. Bei Fragen, Unklarheiten oder für eine unverbindliche Beratung besuchen Sie am besten die Website der entsprechenden Rotkreuz-Organisation oder kontaktieren diese direkt. Die Kantonalverbände und Rettungsorganisationen des SRK beraten Sie gerne.

Was erwartet mich während meiner Tätigkeit als Freiwillige oder Freiwilliger beim SRK?

Zu Beginn Ihrer Tätigkeit werden Sie sorgfältig in Ihre Aufgaben sowie die Rotkreuz-Organisation eingeführt. Eine Begleitperson steht Ihnen bei Fragen, Unklarheiten oder Problemen während Ihres Engagements zur Verfügung. Es erwarten Sie unter anderem wertvolle Erfahrungen, neue Bekanntschaften und das Gefühl etwas Gutes zu tun.

Welchen Nutzen habe ich von meinem Engagement?

Das SRK schätzt die Arbeit seiner Freiwilligen sehr. Deshalb bietet das Rote Kreuz seinen Freiwilligen geeignete Rahmenbedingungen – sie werden professionell begleitet und betreut. Die Freiwilligen erhalten auf Wunsch ein DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT, das als Nachweis des freiwilligen Engagements dient und beispielsweise als Ergänzung von Bewerbungsunterlagen dienen kann. Freiwillige des SRK können sich im Rahmen ihres Einsatzes weiterbilden. Die Kantonalverbände und Rettungsorganisationen bieten dazu spezifische Kurse an.

Bietet das SRK Freiwilligen-Einsätze (Praktika, Sozialeinsätze usw.) im Ausland an?

Nein, das SRK bietet keinerlei Freiwilligeneinsätze im Ausland ein. Für die Einsätze im Ausland werden ausschliesslich spezialisierte Fachkräfte entsandt, weshalb es keine Möglichkeit gibt sich freiwillig im Ausland zu engagieren. Stellen für Fachkräfte werden auf unserer Seite Jobs beim SRK veröffentlicht, dabei handelt es sich nicht um Freiwilligenarbeit. Wertvolle Informationen und Beratung für Berufe in der internationalen Zusammenarbeit bietet cinfo an. Des Weiteren gibt es diverse Organisationen, die Praktika und Sozialeinsätze im Ausland vermitteln können wie beispielsweise Intermundo.

Ich lebe im Ausland, kann ich in der Schweiz Freiwilligenarbeit leisten?

Nein, es gibt leider keine Möglichkeit in der Schweiz Freiwilligenarbeit zu leisten, wenn Sie nicht in der Schweiz wohnen oder arbeiten. Wenden Sie sich an die Rotkreuz- oder Rothalbmondorganisationen in ihrem Wohnland.